Rheuma Echtroplex

Rheuma Echtroplex Ampullen
5x 2mlPZN 04221235€ 10,97UVP
50x 2mlPZN 02736343€ 50,44 UVP
100x 32mlPZN 02736366€ 87,93 UVP

Rheuma Echtroplex ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Bewegungsapparates. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Rheumatismus.

Bewährte Kombination aus Acidum silicicum, Gnaphalium, Bryonia, Ledum, Toxicodendron und Viscum.

  • Die Arzneimittelbilder ergänzen sich hinsichtlich ihrer Symptomatik
  • Bei rheumatischen Grunderkrankungen wie Arthrose und harnsaurer Diathese
  • Lindert Gelenkschmerzen und unterstützt die Beweglichkeit

Rheuma Echtroplex enthält sechs homöopathische Wirkstoffe für entzündungsbedingte Schmerzen in Gelenken und Wirbelsäule, Muskulatur und Gewebe.

Dosierung:

Morgens und abends je 1 Kapsel zu den Mahlzeiten mit etwas Flüssigkeit

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Parenteral 1 x täglich je 1 – 2 ml subkutan, intramuskulär oder langsam intravenös injizieren.

Gebrauchsinformation

AbbildungWirkstoffeMonographienSymptomauswahl
Bryonia Dil. D3
Zaunrübe
RheumatismusGelenke heiß, rot und geschwollen, Myalgien
Ledum palustre Dil. D3
Sumpfporst
Gicht und GelenkrheumatismusSchmerzen der kleinen Gelenke, schmerzhafte Tophi
Viscum album Dil. D4
Mistel
Verschleißkrankheiten der GelenkeHüftnerven schmerzhaft, Rückensteifigkeit
Acidum silicicum Dil. D8chron. Entzündungen und Gewebeschwäche im Bandapparat der Knochen und GelenkeGelenkschmerzen, Steifigkeit der Glieder
Gnaphalium polycephalum Dil. D2
Vielköpfiges Ruhrkraut
Rheumatismus, NervenschmerzenRheuma in den Extremitäten, Fußkrämpfe, Ischiasschmerz
Toxicodendron quercifolium Dil. D4
Giftsumach
rheumatische Schmerzen in Knochen, Gelenken, Sehnen und Muskelnneuralgische Schmerzen mit Kribbeln und Taubheitsgefühl

Rheuma Echtroplex – Flüssige Verdünnung zur Injektion

Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Rheumatismus. 

Hinweis: Bei akuten Zuständen, die z.B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen sowie andauernden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.
 
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.